Nach dem Abschluss der Wachstumsphase (ca. 4-6 Wochen) wird es Zeit, den Bart zu trimmen. Viele gehen zu ihrem Barber des Vertrauens um sich den Bart stutzen zu lassen. Solltest du dich jedoch entschieden haben deinen Bartstyle in die eigenen Hände zu nehmen, gilt es einiges zu beachten:

  • Um Fehler beim trimmen deines Bartes zu vermeiden, sorge dafür, dass du alles im Überblick hast. Der Raum muss gut ausgeleuchtet sein, damit keine Schatten die Perspektive beeinträchtigen. Ein zweiter Spiegel ist ebenfalls von Vorteil um alles gut im Blick zu haben.
  • Den Bart nicht nass schneiden! Ein nasser Bart ist schwer und damit länger. In diesem Zustand ist die Gefahr hoch, zu viel wegzuschneiden. Daher gilt es den Bart vor dem Schneiden gut zu trocknen.
  • Den Bart mit Kamm und Schere zu schneiden benötigt viel Erfahrung. Halte dich am Anfang stets an den Grundsatz, lieber zu wenig als zu viel wegschneiden.
  • Es ist am einfachsten einen elektrischen Rasierapparat zu benutzen. Um den richtigen Aufsatz zu finden, stelle eine Höhe ein und teste wie viel du wegnehmen würdest ohne den Apparat einzuschalten. Auch hier erst langsam an die gewünschte Länge heran tasten, um nicht zu viel wegzuschneiden.
  • Bevor du anfängst mache dir Gedanken welchen Bartstyle du gerne hättest und versuche deine Bewegungen beim trimmen genau nach dieser Vorlage zu richten. Lasse dir Zeit um nichts zu überstürzen.
Written by Zappu99